Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Schwarzwald Nationalpark
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de
Freiwilligengruppe vor dem Nationalparkzentrum

Kontakt

Ansprechpartner*in Freiwilligendienst:

Sie haben Fragen zum Freiwilligendienst im Nationalpark Schwarzwald? Gerne können Sie unsere zuständige Mitarbeiterin direkt kontaktieren:

Friederike Scharfe
Tel.: +49 7449 92998 424
friederike.scharfe[at]nlp.bwl.de

 

 

Bewerbung

Freiwilliges Ökologisches Jahr:

Bewerbungen für das Freiwillige Ökologische Jahr müssen an die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg gerichtet werden.

Alle Informationen dazu sind hier zu finden.

 

Bundesfreiwilligendienst:

Bewerbungen für den Bundesfreiwilligendienst werden direkt an den Nationalpark gerichtet.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Freiwilligendienste im Nationalpark

Im Nationalpark Schwarzwald gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich im Rahmen eines einjährigen Freiwilligendienstes einzubringen: Entweder als FÖJler*in (Freiwilliges Ökologisches Jahr) oder als BuFDi (Bundesfreiwilligendienstleistende*r). Während dieser Zeit im Nationalpark möchten wir über ein gesamtes Jahr Einblicke in die verschiedenen Arbeitsgebiete in der Nationalparkverwaltung bieten, nicht zuletzt, damit die Teilnehmer*innen in dieser Zeit eine Orientierung für die Zukunft erhalten können.

Zur Arbeit der Freiwilligendienstleistenden gehören aber auch feste Aufgaben, die eigenverantwortlich – natürlich mit Unterstützung durch unsere Mitarbeiter*innen – erledigt werden können. Wir versuchen, die FÖJler*innen bzw. Bundesfreiwilligendienstleistenden je nach ihrer Eignung und ihren Neigungen in möglichst vielseitigen Tätigkeitsbereichen einzusetzen und Einblicke in die gesamte Nationalparkverwaltung zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, den jungen Freiwilligen ökologische Zusammenhänge in der Natur zu vermitteln.

Zur Zeit bieten wir im Nationalpark Schwarzwald zwei Stellen für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), die der Landeszentrale für politische Bildung angegliedert sind an. Weitere vier Stellen haben wir im Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung. Für diese Stellen ist das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben zuständig. Eine*r der Bundesfreiwilligendienstleistenden ist Fachbereich 2 (Ökologisches Monitoring, Forschung und Artenschutz), eine*r Fachbereich 5 (Wald und Naturschutz) zugeordnet. Alle anderen vier Stellen dem Fachbereich 4 (Besucherinformation).

Spaß bei der Arbeit

Grundvoraussetzungen

Für die vielfältigen Aufgaben sind Teamgeist, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit und natürlich Freude an der Arbeit in der Natur wichtige Voraussetzungen. Alle weiteren fachspeziefischen Anforderungen können Sie den Unterseiten "Freiwilligendienst im Fachbereich 2", "Freiwilligendienst im Fachbereich 4" und "Freiwilligendienst im Fachbereich 5" entnehmen.

Ehemaliges Hotel Adler in Seebach

Unterkunft

Die Unterkunft befindet sich in Seebach, ca. 7 km und 300 Höhenmeter von der Arbeitsstelle entfernt, daher ist ein eigenes Auto oder zumindest ein Führerschein von Vorteil. Die Wohnung (in Wohngemeinschaft mit anderen Freiwilligen) wird gestellt.

Platzhalterbild

Bezahlung

Die Teilnehmer*innen werden von uns sozialversichert, erhalten ein Taschengeld sowie einen Verpflegungszuschuss. Während des Jahres stehen allen je 26 Tage Urlaub zu, ferner besuchen die Freiwilligen fünf fünftägige Seminare. Ein eigenes Projekt wird in enger Abstimmung mit den Betreuern durchgeführt.

Verschiedene Bewerbungsmappen

Bewerbung

Unsere insgesamt fünf Stellen werden jeweils vom 1. September bis zum 31. August des Folgejahres besetzt. Bewerbungen für das Freiwillige Ökologische Jahr 2017/2018 können seit dem 1. Februar bei der Landeszentrale für politische Bildung eingereicht werden, die uns dann im März gesammelt die Bewerbungen für unsere Einsatzstelle zukommen lässt. Interessent*innen für den Bundesfreiwilligendienst können ihre Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf ab sofort direkt an uns schicken; wir werden diese jedoch erst gemeinsam mit den Bewerbungen für das FÖJ sichten. Im Frühjahr werden wir dann zu Vorstellungsgesprächen einladen.

FÖJ/Bufdi

FÖJ/Bufdi

Der Nationalpark Schwarzwald bietet im Fachbereich Umweltbildung und Besucherbetreuung zwei Einsatzstellen für das Freiwillige Ökologische Jahr und zwei Einsatzstellen im ...

Weiterlesen
Juniorranger*in

Juniorranger*in

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast" (A. Saint Exupéry)

Unter diesem Leitgedanken geben wir Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren die ...

Weiterlesen

Ganz aus Holz:
Das neue Nationalparkzentrum

Die langen, übereinanderlaufenden Gänge erinnern an liegende Baumstämme, die hölzernen Außenwände sowieso - der Siegerentwurf im ...

Weiterlesen
Hintergrundbild Footer

Erfahrungen sammeln

„Die Arbeit beim Nationalpark macht großen Spaß, da sie sehr abwechslungsreich ist. Manchmal ist man im Gelände unterwegs, beantwortet Fragen am Besucherempfang oder erledigt Aufgaben am Rechner.“ (Lena Keuerleber, Freiwilliges ökologisches Jahr 2016/17)