Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Schwarzwald Nationalpark
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de

Busfahrten mit Bürger- und Expertendiskussion zum geplanten Verkehrskonzept für den Nationalpark Schwarzwald und die Region

Busverkehr im Nationalpark Schwarzwald (© Rimbert Schürmann; Transport Consult GmbH)

Busverkehr im Nationalpark Schwarzwald (© Rimbert Schürmann; Transport Consult GmbH)

25.04.2017

Das Ministerium für Verkehr und der Nationalpark laden am 15., 17. und 19. Mai zur Information und Diskussion auf vier Rädern ein. Los geht es von den Bahnhöfen Oppenau, Bühl und Baiersbronn. Alle Interessierten können sich bis zum 10. Mai für eine der Busfahrten anmelden.

Thema wird das zukünftige Verkehrskonzept für den Nationalpark und seine Region sein. Bürger*innen haben hier Möglichkeit, sich bei einer gemeinsamen Busfahrt mit den Expert*innen des Verkehrsplanungsbüros PTV und dem Leiter des Nationalparks Dr. Wolfgang Schlund zum Verkehrskonzept zu informieren, auszutauschen und eigene Ideen einzubringen. Mit dabei sind auch Vertreter*innen der Nationalparkgemeinden. Die Bürger*innen werden dabei auf den aktuellsten Stand gebracht und bekommen anhand konkreter Beispiele im Nationalpark und der Nationalparkregion verschiedene Aspekte des Verkehrskonzepts veranschaulicht.

Das angestrebte Verkehrskonzept eröffnet die Chance, innovative Verkehrslösungen zu finden, die gleichermaßen

•    den Alltagsverkehr berücksichtigen
•    den öffentlichen Personennahverkehr stärken
•    den Individualverkehr lenken
•    die Belange des Natur- und Umweltschutzes bestmöglich einbeziehen
•    sowie touristische Ansprüche und Anforderungen der regionalen Bevölkerung berücksichtigen.

Die entscheidenden Fragen, auf die das Verkehrskonzept dabei gute und zukunftsweisende Antworten zu liefern hat, sind: Wie kommen die Menschen zum Nationalpark? Und wie bewegen sie sich umweltfreundlich in ihm, durch ihn und um ihn herum – auch im Alltag? Und wie kann man sie am besten darüber informieren?

Die Busfahrten starten und enden jeweils an den unten genannten Orten. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Daher ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 10. Mai erforderlich bei Christina Haist (Nationalpark Schwarzwald): christina.haist@nlp.bwl.de.

Die Termine im Überblick:

Rench-Achertal-Tour (Busunternehmen: DB Regio Südwestbus)

  • Termin: 15.05.2017, 15:00 – 18:00 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof Oppenau
  • Routenverlauf: Bahnhof Oppenau -> Bad Peterstal-Griesbach -> Ruhestein / B500 -> Seebach -> Ottenhöfen -> Allerheiligen -> Endpunkt Bahnhof Oppenau


Bühlertal-Baden-Baden-Tour (Busunternehmen: DB Regio Südwestbus)

  • Termin: 17.05.2017, 15:00 – 18:00 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof Bühl
  • Routenverlauf: Bahnhof Bühl -> Bühlertal -> Sand / B500 -> Baden-Baden -> Endpunkt Bahnhof Bühl


Murgtal-Tour (Busunternehmen: Omnibus Katz GmbH & Co. KG)

  • Termin: 19.05.2017, 15:00 – 18:00 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof Baiersbronn
  • Routenverlauf: Bahnhof Baiersbronn -> Forbach -> Herrenwies -> B500 -> Kniebis -> Freudenstadt -> Endpunkt Bahnhof Baiersbronn










Hintergrundbild Footer