Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Schwarzwald Nationalpark
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de

Ehrung für barrierefreien Service

Entgegenname des Preises durch Mitarbeiter des Nationalpark Schwarzwald
23.11.2017

Lebenshilfe Offenburg verleiht dem Nationalpark Schwarzwald das Prädikat „unbehindert miteinander“

Ob Führungen in Gebärdensprache, barrierefreie bauliche Maßnahmen oder Online-Angebote in leichter Sprache - der Nationalpark Schwarzwald ist sich seiner Rolle als Mitgestalter einer barrierefreien Gesellschaft bewusst und nimmt diese sehr ernst. Dieses Engagement wird von der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch honoriert - am Donnerstag,  16. November 2017, verlieh der Verein dem Nationalparkteam im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Offenburg das Prädikat "unbehindert miteinander“.

„Das ist eine tolle Anerkennung für unsere Arbeit“, freut sich Nationalparkleiter Wolfgang Schlund über die Auszeichnung. Bei der Veranstaltung wurden noch 37 weitere Betriebe, Einrichtungen und Kommunen von Schirmherr Landrat Frank Scherer für unternehmerische Verantwortung und Förderung von Menschen mit Behinderung sowie die engagierte Mitgestaltung einer barrierefreien Gesellschaft geehrt.

In Zukunft wird der Nationalpark seine Bemühungen zum Abbau von Barrieren weiter verstärken. „Im Nationalpark Schwarzwald soll sich jeder willkommen fühlen, daher berücksichtigen wir das Thema Inklusion, wo es nur geht. Sowohl bei Kleinigkeiten, wie der Auswahl der Veranstaltungen unseres Jahresprogramms, als auch bei Meilensteinen, wie der Planung des neuen Besucherzentrums“, sagt Wolfgang Schlund.








Hintergrundbild Footer