Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Schwarzwald Nationalpark
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de

Grundsteinlegung für den Neubau des BIZ

Entwurf: Sturm + Wartzeck gmbh, Architekten, Dipperz

Entwurf: Sturm + Wartzeck gmbh, Architekten, Dipperz

Wolfgang Schlund, Winfried Kretschmann, Thomas Waldenspuhl (© Thomas Dobrzewski)

Wolfgang Schlund, Winfried Kretschmann, Thomas Waldenspuhl (© Thomas Dobrzewski)

Winfried Kretschmann mauert Zeitkapsel ein (© Thomas Dobrzewski)

Winfried Kretschmann mauert Zeitkapsel ein (© Thomas Dobrzewski)

Rede Winfried Kretschmann (© Thomas Dobrzewski)

Rede Winfried Kretschmann (© Thomas Dobrzewski)

Baustelle für das neue Besucher- und Informationszentrum am Ruhstein (© Thomas Dobrzewski)

Baustelle für das neue Besucher- und Informationszentrum am Ruhstein (© Thomas Dobrzewski)

13.05.2017

Ministerpräsident Winfried Kretschmann legte Grundstein für den Neubau des Besucher- und Informationszentrums (BIZ).

Bei fast sommerlichen Temperaturen fand am Samstag, den 13. Mai, die feierliche Grundsteinlegung für das neue Besucher- und Informationszentrum statt. Gnädig zogen die Gewitterwolken am Ruhestein vorbei, um kurz nach Ende der Veranstaltung umso heftiger die Schleusen zu öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Franz Untersteller, Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und zahlreiche weitere Prominenz waren auf den Ruhestein gekommen.

„Der Nationalpark war und ist für mich ein echtes Herzensanliegen. Die Bewahrung von Natur und biologischer Vielfalt war ja mein wichtigster Antrieb, vor mehr als 35 Jahren die Grünen in Baden-Württemberg zu gründen“, so Ministerpräsident Kretschmann. „So ist es ist für mich auch ein Herzenserfolg, dass die Landesregierung dieses Jahrhundertprojekt aus der Taufe heben konnte. Mit dem Nationalpark haben wir ein Stück unseres technisch hochentwickelten Landes dem allgegenwärtigen Nutzungsgedanken entzogen. Hier wird Natur nicht nach menschlichen Vorstellungen geformt und genutzt – hier darf sie sich mit ihrer ureigenen schöpferischen Kraft entfalten. Mit dem neuen Besucher- und Informationszentrum wollen wir den Nationalpark auch zu einem Meilenstein im Bereich der Umweltbildung machen.“ Während seiner Rede zeigte der Ministerpräsident auch beeindruckende Fachkenntnisse über Flora, Fauna und Funga des Nationalparks.

Höhepunkt des Tages war die Einbetonierung einer mit tagesaktuellen Zeitungen gefüllten Zeitkapsel. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Staatsministeriums Baden-Württemberg.








Hintergrundbild Footer