Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Schwarzwald Nationalpark
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de

Infos zum Verkehrskonzept ab heute online – Nationalpark freut sich auf rege Beteiligung

Bustour zum Verkehrskonzept
01.08.2017

Ab Mitte September können sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen und Ideen aktiv einbringen.

Das Verkehrskonzept des Nationalparks Schwarzwald geht online: Ab heute können sich alle Interessierten unter www.schwarzwald-nationalpark-im-dialog.de über den aktuellen Zwischenstand informieren. „Ab Mitte September wird es auf dieser Plattform wieder die Möglichkeit geben, sich mit Ideen und Anregungen aktiv einzubringen – wir freuen uns auf viele Beiträge zu diesem spannenden Thema“, sagt Nationalparkleiter Wolfang Schlund.

Seit Januar 2017 arbeitet das Ministerium für Verkehr gemeinsam mit Akteuren der Nationalparkregion und der Nationalparkverwaltung intensiv an einem digitalen Verkehrskonzept. Ein Konsortium um das Planungsbüro PTV unterstützt diesen Prozess. „Wir stehen hier vor der spannenden Herausforderung, Natur- und Umweltschutz, touristische Ansprüche und den Bedarf unserer Gäste einzubringen und miteinander abzustimmen“, erläutert Schlund. Ziele des Verkehrskonzepts sind nachhaltige und innovative Lösungen, die den öffentlichen Personennahverkehr stärken und den Individualverkehr lenken. Bisher gab es bereits einen Workshop und drei öffentliche Bustouren zum Verkehrskonzept, Mitte Juli wurde der Nationalparkrat über den Zwischenstand informiert.

Auf der Onlineplattform werden auch die nächsten Schritte skizziert. Ab dem 11. September 2017 startet die öffentliche Beteiligung. Wie bei vorangegangenen Bausteinen des Nationalparkplans – Gebietsgliederung oder Wegekonzept – können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommentieren und Vorschläge einbringen. „Es geht unter anderem um die Fragen: Wie komme ich zum Nationalpark und wie kann ich mich schon vorab informieren?“, sagt Regina Drobnik, die die Onlinebeteiligung für die Nationalparkverwaltung koordiniert.

Hintergrund
Das Verkehrskonzept ist ein Modul des Nationalparkplans. Dieses Betriebshandbuch des Nationalparks wird bis 2018 ausgearbeitet und umfasst alle wichtigen Ziele, Aufgaben und Themen für den Nationalpark.








Hintergrundbild Footer