Mit dem Auerhuhn durchs Jahr

Sonntag 23. April 2017
Führung und Exkursion
Führung und Exkursion
Familie

Auch wenn man sich kaum vorstellen kann, dass ein Vogel, groß wie ein Truthahn, mitten in den Bergwäldern lebt, so ist er doch da: das Auerhuhn. Es bleibt sogar im Winter, wenn andere die Höhenlage verlassen und in wärmere Täler wandern. Wie schaffen es die Auerhühner, in den verschiedenen Jahreszeiten zu überleben? Und stimmt es, dass der Hahn wie ein Pfau um seine Weibchen buhlen muss? Diesen und mehr Fragen gehen die Führungen auf den Grund.


Dauer

Sonntag, 23. April 2017, 09:30 - 12:30 Uhr


Besondere Hinweise

Feste Schuhe und entsprechende Kleidung erforderlich. Der Wintertermin findet bei geeigneter Schneelage mit Schneeschuhen statt.

Familien mit Kindern ab 10 Jahren


weitere Informationen

  • Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
  • Kosten: ggf. 10 Euro/Erw; 5 Euro/K (Schneeschuhleihgebühr)
  • Anmeldung: erforderlich

Themen

TiereTiere
Bild eines Auerhahns

Foto: Arne Kolb