Totes Holz – lebendiger Wald

Donnerstag 25. Mai 2017
Führung und Exkursion
Führung und Exkursion
Familie Erwachsene Kinder & Jugendliche

Welche Rolle spielen tote Bäume im Wald? Sind sie nicht Zeichen für einen absterbenden Wald? Genau das Gegenteil ist der Fall! Sie sind ein wichtiger Bestandteil im immerwährenden Kreislauf von Werden und Vergehen. Die Exkursion lädt ein, solche Bäume und die wichtige ökologische Rolle von Totholz im Wald als Lebensraum und Strukturbildner näher anzuschauen.


Dauer

Donnerstag, 25. Mai 2017, 09:30 - 13:00 Uhr


Besondere Hinweise

Feste Schuhe erforderlich.

Interessierte ab 10 Jahren


weitere Informationen

  • Treffpunkt: Nationalparkzentrum Ruhestein
  • Kosten: frei
  • Anmeldung: erforderlich

Themen

WildnisWildnis
Das Bild zeigt einen abgestorbenen Baum in dem sich eine Höhle befindet. Aus dieser schaut ein Raufußkauz (Aegolius funereus)

Foto: Arne Kolb

Anmeldung

Sie möchten sich für diese Veranstaltung anmelden, oder haben Fragen oder Anregungen? Bitte wenden Sie sich an unser Veranstaltungsteam:

Veranstaltungsteam
Tel.: +49 7449 929 98 444
veranstaltung[at]nlp.bwl.de